Mein Einkaufswagen

Einkaufswagen schließen

Die Farben des Orients

Vom 26 Januar 2020

Die Farben des Orients

Nach einer langen Weihnachtspause meldet sich die Werkstatt für historische Stickmuster mit einem neuen Stickmuster zurück: Die Farben des Orients. Für dieses Muster haben wir mal richtig in unsere Garnkiste gegriffen und in den feinen Blau- und Grüntönen des Seidengarns Soie d´Alger geschwelgt. Kombiniert haben wir das Ganze mit zwei kräftigen Rottönen. Die Highlights wurden mit Gold gesetzt. Dazu haben wir zum einen den schönen Goldton 2234 des Seidengarn Soie de Paris verwendet, zum anderen Metallicgarn genutzt, um das Muster erst so richtig zum Strahlen zu bringen. Bevor es jetzt richtig Frühling wird, erscheint also noch einmal ein Muster in weihnachtlicher Anmutung. Das liegt vielleicht auch daran, dass wir gezwungen sind, antizyklisch zu arbeiten. Bei schönster Sommersonne im Juni bereiten wir uns auf die Weihnachtszeit vor, denn Sticken braucht Zeit. Dieses Muster haben wir in der Weihnachtszeit gestickt, als unser Weihnachtsspezial schon lange fertig war und wir einfach noch nicht auf Frühling und Sommer eingestellt waren. Im Winter hat man Lust auf kräftige, warme Farben. Aber Weihnachtsmotive kann man ja nicht genug haben!

Das Stickmotiv ist übrigens das erste Bild unserer "Golden Edition". Wir möchten euch auf diesem Wege mit unserem Metallicgarn und den verschiedenen Goldtönen von Soie d´Alger und Soie de Paris vertraut machen! Lasst euch überraschen.

Und hier noch ein paar Impressionen, weil es so schön ist:

 

Mal mit Passepartout, mal ohne. In unseren Augen ist beides schön!

Und nun noch ein kleiner Nachklapp zu unserem Weihnachtsspezial 2019. Man sieht, manchmal haben zwei Personen die gleiche Farbidee. Wir zeigen euch zunächst das Weihnachtsspezial 2019 von Kim Beamish in Grün- und Blautönen:

Und gleich darauf die etwas zurückgenommene Variante von Ton Wolswijk. Beide sind wunderschön geworden und unser Dank gilt den beiden Stickerinnen, die uns ihre Fotos überlassen haben!

 

0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass wir Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben müssen.